Glas Krötz - zur Startseitegegründet 1910  - Geschichtliches zum Jubliäum
Startseite
Leistungen
Wissenswertes
Öffnungszeiten
Anfahrt & Parken
Impressum
Datenschutz
Kontakt

  

Seit über 100 Jahren aktiv
Geschäftswelt: Die Glaserei Krötz ist fest in Familienhand

Erschienen im Landsberger Tagblatt am 06.05.2015.

hier klicken, um den Artikel als PDF zu lesen

Klicken Sie auf das Bild, um den ganzen Artikel als PDF zu sehen (in einem neuen Fenster) 
Zum Ansehen als PDF können Sie z.B. den (kostenlosen)
Adobe Reader verwenden.

 

VON FRAUKE VANGIERDEGOM

Landsberg Die Innenstadt in Landsberg wird gerne besucht. Von Touristen, Landsbergern und vielen Kunden aus dem Umland, die hier Geschäfte finden, die es sonst kaum noch gibt. Denn in vielen Städten können sich nur noch große Ketten die Ladenmieten leisten. Das LT stellt in einer Serie Landsberger Geschäfte vor, die es geschafft haben, trotz der langen Umbauphase des Hauptplatzes und der ständigen Diskussion um Parkgebühren, zu überleben. Heute stellen wir die Glaserei Krötz in der Alten Bergstraße vor.

2010 feierte die Glaserei ihr 100-jähriges Bestehen. Angefangen hat die Geschichte der Glaserei Krötz in der Alten Bergstraße 403. Seit 1913 allerdings befinden sich Laden und Werkstatt gleich nebenan im Haus Nummer 402. Seit 2013 ist die junge Generation mit Thomas Kleinert, dem Urenkel des Firmengründers, hier zugange.

Unterstützt wird er von Mutter Monika Kleinert, die 1988 ihren Meisterkurs als Jahrgangsbeste abgeschlossen hatte.

„Der Schwerpunkt der Glaserei liegt auf der Reparaturverglasung“, berichtet Thomas Kleinert. Fenster, Türen, Spiegel, Duschen oder Vitrinen werden von ihm wieder instandgesetzt.

Aber auch Neuverglasungen, Spezialverglasungen und Maßanfertigungen bietet der Glasergeselle seinen Kunden an.

Etwas ganz Besonderes ist die Bleiverglasung, die Mutter wie Sohn beherrschen. „Das ist wieder ganz groß im Kommen“, berichten sie und erläutern, dass diese Arbeiten heute noch wie früher ausgeführt werden. Dass die beiden diese alte Technik von der Pike auf gelernt haben, zeigen das Meisterstück von Monika Kleinert und das Gesellenstück von Thomas Kleinert. „Meine Arbeit besteht aus 200 Einzelteilen und hat mich rund 100 Stunden Arbeit gekostet“, erinnert sich die Glasermeisterin. Das Glasbild hängt hinter der Ladentheke und zeigt den Lebenskreis von der Geburt bis zum Tod.

Thomas Kleinerts Gesellenstück ziert die Tür, die Laden und Werkstatt voneinander trennt und zeigt den Landsberger Mutterturm.

Die Alte Bergstraße ist die Heimat von Monika und Thomas Kleinert. Vor allem Mutter Monika erinnert sich daran, wie sich die Straße, die zum Bayertor hinauf führt, von der Handwerks- und Ladenstraße zur Künstlerstraße gewandelt hat. „Ihren Charme hat die Alte Bergstraße aber nie verloren“, freut sie sich.

Dass Touristen es schon immer lieben, durch eben diese Künstlerstraße zu flanieren, wissen auch die Kleinerts. In ihrem Laden, hinter dem die Werkstatt zu finden ist, bieten die beiden neben bayerischen Souvenirs auch alte Landsberg-Stiche oder -Radierungen sowie Gebrauchsgeschirr.”

[eine Ebene aufwärts]

[nach oben]

  

 

Alte Bergstraße 402
86899 Landsberg am Lech
Telefon
08191-1784
Telefax 08191-29851
info@glas-kroetz.de